Verschärfung der Hygiene-Regeln in unseren SpielRäumen

Liebe SpielRaum-Familien!

Die Ereignisse in den letzten Tagen haben sich nicht nur bezogen auf das öffentliche Leben überschlagen.

Auch in unseren SpielRäumen ist der Erstfall eingetreten: Zwei Mitarbeitende wurden positiv auf CoVid-19 getestet. Nach heutigem Stand bezieht sich die Infektionskette ausschließlich auf den SpielRaum Stephanshafen. Mehrere Teammitglieder sowie Trägermitarbeitenden befinden sich derzeit in behördlich verordneter Quarantäne. Eine Übertragung auf internem Wege in den SpielRaum Havelsegler kann mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden, ist aber dennoch möglich. So wie natürlich auch eine Ansteckung durch eine neue unabhängige Infektionskette immer überall möglich ist.
Es befindet sich zudem ein Teammitglied des SpielRaum Perlentauchers in behördlich verordneter Quarantäne, das am Mittwoch vergangener Woche im Stephanshafen ausgeholfen hatte. Hier steht das Testergebnis noch aus. Hoffen wir das Beste.

Sie erhalten anbei unsere neuen Hygiene-Regeln zur Orientierung für alle externen Besucher:innen der Kita, also auch Sie. Diese sind heute in Kraft getreten und nicht verhandelbar. Sie geben den heutigen Erkenntnisstand wieder und können auch sehr kurzfristig wieder geändert werden.

Wir haben drei wesentliche Aspekte zum bisherigen Aushang verändert:

1. Wir haben einige Formulierungen präzisiert.

2. Wir haben Regeln für 2 Szenarien entworfen. Die bisherigen Regeln haben wir an den Inzidenzfaktor von Berlin-Mitte in Höhe von kleiner als 50/ 7 Tage gekoppelt. Das verschärfte Szenario 2 gilt ab einem Schwellenwert von 50/ 7 Tage. Berlin-Mitte liegt Stand heute bei 192,6/ 7 Tage. Gestern waren es noch 171/ 7 Tage. Hoffen wir, dass der Faktor ab nächster Woche genauso schnell wieder sinkt wie er in den letzten Tagen gestiegen ist.

3. Wir haben einige interne Regelungen aus dem Aushang heraus genommen und in einen Hygieneplan nur für den internen Gebrauch zusammen gefasst. Dieser wird am Montag als verbindliche Arbeitsschutzmaßnahme an die Mitarbeitenden verteilt.

Wir haben heute mit den meisten Ihrer Elternsprecher:innen in einem ausführlichen Video-Meeting sehr viele Fragen besprechen können. Dazu gehört auch, was passiert, wenn Ihr Kind (oder Sie selbst) in Quarantäne müssen.

Sollten wir es in den nächsten Tagen zeitlich schaffen, versuchen wir, für Sie ein FAQ-Dokument zusammen zu stellen, das all diese Fragen möglichst umfangreich beantwortet. Versprechen können wir das aber nicht. Die Leitungen der Kitas sind umfassend informiert und Ihre ersten Ansprechpartnerinnen bei allen Fragen.

Wenn doch noch Fragen offen bleiben, mailen Sie uns bitte. Wir rufen Sie dann auf Wunsch auch zurück, sobald wir Zeit haben.

Hier finden Sie den Hygieneplan in der Kurzversion (Stand 22.10.2020).

Zum Schluß ganz wichtig: Sollten Sie Ihre Handynummer ändern, mailen Sie uns bitte die neue auf diese Adresse hier (mit Angabe der Kita und dem Namen Ihres Kindes). Sollten wir im Falle einer Kontaktverfolgung eine veraltete Handynummer von Ihnen ans Gesundheitsamt weiter geben, verzögert sich der ganze Prozess der Nachverfolgung.

Bleiben Sie gesund!

Ihre GenerationenRaum-Crew

Gesucht: Video-Vorlesepat:innen

Liebe Havelsegler-Familien,
gerne würden wir euch, eure älteren Kinder und weitere Familienangehörige wieder zu uns in die Kita als Vorlesepat:innen für spannende Geschichten einladen, aber leider ist dies coronabedingt momentan nicht möglich. Trotzdem möchten wir nicht auf eure tollen Geschichten verzichten!
Deswegen würden wir uns sehr freuen, wenn ihr die Zeit findet und uns eine zu Hause vorgelesene Geschichte per Video schickt, die wir uns dann in der Kita anhören und anschauen können.

Wie immer sind Geschichten in   A L L E N  Sprachen willkommen. Das heißt, wir freuen uns über eine auf Türkisch, Arabisch, Französisch, Mazedonisch, Serbisch, Hindi,…. vorgelesene Geschichte genauso wie über eine auf Deutsch : )
Danke!