Grüße vom Träger

Liebe Eltern unserer SpielRäume Stephanshafen und Havelsegler,

auf den letzten Metern haben wir es tatsächlich geschafft: Auch das Team im Stephanshafen ist komplett! Frieda wird das Kern-Team im Stephanshafen um Sebastian, Jana und Dilruba ab
1. September 2017 ergänzen. Sie wird mit 40 Stunden/Woche einsteigen und auch perspektivisch die Ausbildung zur Fachkraft für Integration beginnen. Es gibt zwar noch eine kleine zeitliche Lücke nach der Schließzeit, aber mit Unterstützung aller bekommen wir das schon hin!

Wir danken Euch allen für die Unterstützung, vor allen den anwesenden Eltern auf dem Elternabend im Havelsegler vor einigen Wochen. Ihr habt uns toll Mut zugesprochen und das Vertrauen betont, das Ihr in unsere Arbeit habt. Uns- und da spreche ich sicher auch für meine Mitarbeitenden- hat das Kraft und Selbstbewußtsein gegeben, nichts zu überstürzen, sondern auf die richtigen Menschen zu warten. Wir haben alle offenen pädagogischen Stellen im Unternehmen mit Fachkräften besetzen können. Wir müssen weder Gruppen schließen und neuen Eltern den Kitaplatz aus betrieblichen Gründen wieder absagen, noch unsere Küche abschaffen, noch durch die Einstellung von Nicht-Fachkräften auf pädagogische Qualität verzichten. Das ist in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich.

Den Eltern der Stephanshafen-Kinder danken wir herzlich für die Geduld und das Verständnis. Eure Großzügigkeit, über manches Chaos hinweg zu sehen, uns nicht unter Druck zu setzen und Euer Mut, das Wagnis einzugehen, Euer Kind in eine neue Einrichtung zu geben, geben uns die Energie, in harten Zeiten wie diesen durchzuhalten.

Wir können es nicht oft genug betonen- beim Stephanshafen handelt es sich um eine neue Einrichtung: Es dauert mindestens ein Jahr, bis sich alle Abläufe eingespielt haben und das Team stabilisiert ist. Dass wir aus finanziellen Gründen den Großteil der Eingewöhnungen am Anfang und gleichzeitig durchführen müssen, ist ein Missstand, gegen den wir auch politisch im Rahmen der Forderungen nach einer Verbesserung der Kitafinanzierung allgemein angehen.
Aktuell läuft eine Petition, die wir mit verfasst haben. Ihr könnt online hier unterzeichnen:
https://www.openpetition.de/petition/online/gute-bildung-braucht-gute-rahmenbedingungen
Bitte macht das, teilt die Info im Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis- je mehr Unterschriften, desto besser!
Auch auf Facebook könnt Ihr unseren Beitrag teilen!
Jetzt freuen wir uns auf den Umbau unserer großartigen Küche im Perlentaucher und auf ein wenig Urlaub!

Und auf das neue Kita-Jahr mit Euch allen freuen wir uns jetzt schon!
Erholt Euch gut.

Beste Grüße,

Susanne Bierwirth
Ulrike Bungert
Elke Gausepohl